11. Mai 2019, 19:00 Uhr, Nürnberg:
Anmeldung: Toni-Pfülf-Preis für Käßmann und Kroymann

Die BayernSPD und die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) verleihen dieses Jahr wieder den Toni-Pfülf-Preis. Die Preisträgerinnen sind Margot Käßmann und Maren Kroymann. Beide nehmen den Preis am Samstag, den 11. Mai, ab 19 Uhr in Nürnberg entgegen.

Samstag, 11. Mai - Toni-Pfülf-Preisverleihung

18:30 Uhr - Nürnberg: Sektempfang, anschließend ab 19 Uhr Preisverleihung, Karl-Bröger-Zentrum, Karl-Bröger-Str. 9, 90459 Nürnberg

Hintergrund zum Toni-Pfülf-Preis

Der Toni-Pfülf-Preis wird alle zwei Jahre vergeben. 2017 ging er an Renate Schmidt, 2015 an Iris Berben, zwei Jahre zuvor an Jutta Speidel. Er wird für herausragendes Engagement von Frauen für Frauen in Politik und Gesellschaft verliehen. Der Toni-Pfülf-Preis ist mit je 1000 Euro dotiert.

Die Namensgeberin: Antonie "Toni" Pfülf (1877-1933)

Toni Pfülf saß in der Weimarer Republik für die SPD von 1920 bis 1933 als Abgeordnete im Reichstag. Sie kämpfte für die rechtliche Besserstellung der Frauen, zugleich war sie eine entschiedene Gegnerin der Nationalsozialisten.

Eine Online-Akkreditierung für diesen Termin ist nicht mehr möglich.