BayernSPD

Florian Pronold hlt ein Schild hoch, auf welchem steht: "Keine Abschiebelager!"

Bayern erlebt mit CSU und Pegida an der Spitze einen erheblichen Rechtsruck, der Sorge bereiten muss. Was Herr Bachmann bei Demonstrationen, Herr Seehofer im Bierzelt oder Herr Söder in Interviews von sich geben, heizt das gesellschaftliche Klima auf und schadet der politischen Kultur. Diese Stimmungsmache wird von Wirrköpfen und Extremisten schnell als Ermutigung zur Gewalt missverstanden: es brennen Flüchtlingsunterkünfte.

Die Herausforderung der Aufnahme von Flüchtlingen, die Schutz suchen vor Krieg, Vergewaltigung und Folter, kann nur durch eine gemeinsame Kraftanstrengung bewältigt werden Die BayernSPD ist beeindruckt von den unzähligen Freiwilligen und Initiativen, die sich vor Ort engagieren und den Flüchtlingen helfen.

Der Landesvorsitzende Florian Pronold: „Wir unterstützen eine deutliche Beschleunigung der Asylverfahren beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge – die Verfahrensdauer muss von jetzt sieben auf maximal drei Monate verkürzt werden. Besondere Aufnahmeeinrichtungen für Asylbewerber aus dem Balkan lehnen wir aber ab."

mehr…

Porträtfoto von Martin Burkert

26. Juli 2015 | Verkehrspolitik

Ausschreibungen Mittelfranken und S-Bahn-München betreffen 2000 Beschäftigte

Schutz vor Ausbeutung

Die BayernSPD setzt sich weiter für verbindliche Tariftreue-Regelung ein bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) und im Busverkehr. Der Landesvorstand beschloss auf seiner Sitzung in München einen entsprechenden Antrag. Im Kern geht es um den Schutz der Beschäftigten. Der stellvertretende Landesvorsitzende der BayernSPD, Martin Burkert, dazu:

mehr…

Porträt der Generalsekretärin Natascha Kohnen

24. Juli 2015 | Rechtsextremismus

Die BayernSPD begrüßt den Brandbrief der Kommunen an den bayerischen Innenminister. Die Generalsekretärin, Natascha Kohnen, dazu:

mehr…

21. Juli 2015 | Familie / Jugend / Kinder

SPD erwägt Volksbegehren im Bündnis mit anderen Parteien und Verbänden

Die BayernSPD lehnt eine Fortsetzung des Betreuungsgelds in Bayern auf Kosten der Steuerzahler ab. Das haben der Landesvorsitzende, Florian Pronold, und die Generalsekretärin, Natascha Kohnen, nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts bekräftigt.

mehr…

NPD will Radltour von SPD-Fraktionschef Rinderspacher stören

von BayernSPD Landtagsfraktion
25. Juli 2015 | Innenpolitik / Sicherheit, Integration und Migration

Markus Rinderspacher

Besuch in Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge besonders im Visier der Rechtsextremen

mehr…

Das neue Präsidium der BayernSPD ist komplett. Auf der Landesvorstandssitzung in München wurden sieben weitere Mitgliederinnen und Mitglieder für die nächsten zwei Jahre gewählt. Bestimmt wurden vier Frauen und drei Männer.

mehr…

Porträt von Florian Pronold

Das Bundesverfassungsgericht hat das Betreuungsgeld gekippt. Der Landesvorsitzende der BayernSPD, Florian Pronold, dazu:

mehr…

Mehr Meldungen

BayernSPD bei YouTube

Alle Videos

BayernSPD bei Flickr

  • 30.07.2015 | 10:00 | Mittelfranken
    Rote Radler unterwegs mit Markus Rinderspacher und Harry Scheuenstuhl | mehr…
  • 30.07.2015 | 18:00 | Nürnberg
    Pressestammtisch der mittelfränkischen SPD-Landtagsabgeorneten mit Natascha Kohnen | mehr…
  • 30.07.2015 | 20:00 | München
    Bayern barrierefrei | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto