Ob Zamhoidn, Zamhaltn oder Zammahalda – Hauptsache Miteinander!

Wir wollen eine Zukunft, in der die Menschen zusammenhalten. Deshalb steht die SPD für eine Politik, die das Miteinander fördert – zwischen Jugendlichen und Senioren, Männern und Frauen, Alteingesessenen und Neuhinzugezogenen und natürlich zwischen Franken, Altbayern und Schwaben.

Wir achten auf die besonderen Bedürfnisse älterer Menschen. Dazu gehören viele große Dinge – wie der Ausbau von Pflegeangeboten oder der beliebten Alten- und Servicezentren – und viele kleine Dinge – wie gut lesbare Informationen und vielfältige Vergünstigungen. Wir machen uns stark für Kinder und Jugendliche und sorgen für gute Bildungs- und Freizeitangebote, schaffen Freiräume, in denen sie sich ausprobieren können und gewähren ihnen Mitsprachemöglichkeiten, so dass sie zu starken und selbstbestimmten Personen heranwachsen können. Wir setzen uns für die Gleichstellung von Mann und Frau aktiv ein und sind stolz darauf, dass nahezu die Hälfte unserer Kandidierenden bei der Kommunalwahl Frauen sind. Wir treten für Anerkennung, Weltoffenheit und Teilhabe ein und damit für Inklusion und Integration und die Auflösung von Sonderwelten und Parallelgesellschaften. Deshalb unterstützen wir zivilgesellschaftliches Engagement und zeigen Rassismus, Hass und Menschenfeindlichkeit die rote Karte!