Wer wir sind.

Magdalena Wagner, Lehrerin für Mathematik und Schulpsychologin

Listenplatz 28
Wahlkreis 213 Erding–Ebersberg

Chancen schaffen!

Email: hallo@magdalena-wagner.de
Homepage: magdalena-wagner.de
Facebook: Magdalena Wagner
Twitter: @LenaWagner91

Fünf Fragen an Magdalena

Ich kandidiere für den Bundestag, weil ich Ungerechtigkeiten nicht ausstehen kann und es in unserer Gesellschaft noch zu viele davon gibt.

Ich bin jetzt die Richtige für den Bundestag, weil ich mit Freude, Elan und jeder Menge sozialdemokratischem Herzblut für unsere Ideale einstehe.

Sozialdemokratin sein heißt für mich, für die einzustehen, die ihre Stimme alleine nicht laut genug erheben können.

Besonders wichtig finde ich, dass wir mehr Bildungsgerechtigkeit schaffen - mit einem Recht auf einen Ganztagsschulplatz und mehr Beratungs- und Unterstützungsangebote für junge Menschen, deren Eltern keine Akademiker*innen sind.

Folgendes politische Projekt möchte ich vorantreiben: Unser wichtigstes Ziel muss sein, Armut zu beenden. Das funktioniert nicht mit einer Maßnahme, aber mit Kombinationen aus Grundsicherung, höherem Mindestlohn, Umverteilung und Bildungs- und Unterstützungsangeboten in einem vorsorgenden Sozialstaat.