21.10.: Politische Angriffe führen und abwehren: Negative Kampagnenstrategien im Wahlkampf

Mo., 21.10.2019, München
Seminar

Bei negativen Kampagnen handelt es sich um eine Wahlkampfstrategie, die das Ziel verfolgt, den politischen Gegner für bestimmte Wählergruppen unwählbar zu machen. Dabei werden seine fachlichen und/oder persönlichen Unzulänglichkeiten thematisiert. Insbesondere in den USA ist dieser Ansatz seit langem fester Bestandteil von Wahlkämpfen und bei uns setzt ihn derzeit insbesondere die AfD erfolgreich ein. Als Sozialdemokraten stehen wir vor der besonderen Herausforderung, dass wir einerseits rechte, autoritäre Positionen eindeutig als inakzeptabel benennen müssen. Andererseits dürfen wir nicht selbst zu einer Sprache greifen, die mit unseren politischen Grundwerten (Respekt für den Gegner, Toleranz gegenüber anderen Überzeugungen und Lebensformen) unvereinbar ist.

Das Seminar beleuchtet im ersten Teil anhand praktischer Beispiele wie und unter welchen Voraussetzungen politische Angriffe auf den Gegner geführt werden sollten und welche Möglichkeiten zur effektiven Abwehr derartiger Angriffe bestehen. Denn nur wer genau weiß, was auf wen wie wirkt, wird im Einklang mit seiner eigenen progressiven Idealen kommunizieren und die richtigen Gegenmittel finden, um sich gegen aggressive Angriffe erfolgreich zur Wehr zu setzen. Im zweiten Teil erarbeitet ihr in Teams eure Kommunikationsstrategie für Angriff und Verteidigung im Kommunalwahlkampf.

Leitung: Arne Schröer, Pers. Referent des Generalsekretärs

Wann? Montag, 21.10.2019, 18:30-21:30 Uhr
Wo? EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Wieviele? max. 24 Personen
Anmeldefrist? 18.10.2019

Anmeldung

Ich möchte am Seminar „21.10.: Politische Angriffe führen und abwehren: Negative Kampagnenstrategien im Wahlkampf“ teilnehmen.

* Pflichtfeld

Teilnahmebedingungen

Mitgliedschaft

Um an der Veranstaltung teilnehmen zu können, musst Du SPD-Mitglied sein. Bringe zur Veranstaltung bitte Dein Parteibuch oder Deine SPD-Card für die Einschreibung mit.

Anmeldung

Für die Anmeldung bitten wir Dich, das obige Formular zu verwenden. In Ausnahmefällen ist eine telefonische Anmeldung möglich. Deine Anmeldung ist verbindlich und wir erwarten, dass Du pünktlich und während des gesamten Seminars anwesend bist. Sollte das Seminar überbucht sein, informieren wir Dich entsprechend.

Verpflegung

Bei Tagesseminaren stellen wir kostenfrei Getränke sowie ein kleines Catering für die Kaffeepausen. Ein Mittagessen ist nicht enthalten, es finden sich aber diverse Möglichkeiten in der Nähe des Veranstaltungsortes. Bei Abendveranstaltungen gibt es in der Regel keine Verpflegung.

Kosten

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. Fahrt- und Übernachtungskosten können wir leider nicht übernehmen.

Stornobedingungen und -gebühren

Mit der Anmeldung verpflichtest Du Dich zur Teilnahme an der Veranstaltung. Solltest Du verhindert sein, so teile uns dies bitte umgehend mit, damit wir Deinen Seminarplatz neu vergeben können. Eine Absage ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Solltest Du verspätet absagen oder unentschuldigt fehlen, müssen wir Dir leider eine Stornogebühr in Höhe der Ausfallkosten, mindestens jedoch in Höhe von 75,00 EUR berechnen. Solltest Du krankheitsbedingt nicht teilnehmen können, benötigen wir ein ärztliches Attest von Dir, damit wir von der Berechnung der Stornogebühr absehen können. Die Stornorechnung erhältst Du von uns per Email und wir setzen sie, so notwendig, mit dem gängigen Mahnverfahren durch. Es wäre schön, wenn Du Dir und uns dieses unangenehme Prozedere ersparen könntest.

Kontakt

Bei Fragen zur Veranstaltung oder zum Seminarprogramm erreichst Du uns unter campus@bayernspd.de.

Nach oben zur Anmeldung