Kommunalwahl - Kohnen: "Schmids Niederlage ist auch Spaenles Niederlage"

30. März 2014

Die Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen, hat sich zu den Ergebnissen der Stichwahlen geäußert:
„Wir haben bayernweit große Erfolge vorzuweisen, allen voran München. Die Landeshauptstadt wird mit Dieter Reiter weiter von einem Sozialdemokraten regiert. Das ist ein deutliches Signal: Denn es ist wichtig, dass München eine tolerante, weltoffene und vor allem soziale Stadt bleibt. Die klare CSU-Niederlage von Josef Schmid ist auch eine Niederlage von Ludwig Spaenle: Als Münchner CSU-Chef hat Spaenle im Tandem mit Josef Schmid das zweite Mal verloren. Und als bayerischer Kultusminister steht er ebenfalls vor einem Trümmerhaufen der gymnasialen Strukturen.

Horst Seehofer wird nach diesem Stichwahlabend sehr genau abwägen müssen, ob Ludwig Spaenle noch der richtige Mann für die CSU-Spitze in der Landeshauptstadt und im Kultusministerium für die schwierigen Aufgaben ist. - Auch in den anderen bayerischen Städten gewinnen wir deutlich: Florian Janik erobert mit fast zwei Dritteln der Stimmen Erlangen. Genauso sensationell ist der klare Sieg von Joachim Wolbergs in Regensburg mit 70% der Stimmen in der Stichwahl.“

  • 28.09.2016, 20:15 Uhr
    TV-TIpp: Jetzt red I mit Natascha Kohnen | mehr…
  • 30.09.2016, 19:00 – 21:30 Uhr
    FRAKTION VOR ORT - Wo drückt der (Sport-)Schuh? | mehr…
  • 30.09.2016, 19:30 – 21:30 Uhr
    FRAKTION VOR ORT - Öffentliche Daseinsvorsorge in den Kommunen | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto