Kohnen: Bayerische Umfragezahlen für Europawahl sehr erfreulich

14. Mai 2014 | Europa

SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz überzeugt

Die Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen, wertet das Umfrageergebnis des Bayerischen Rundfunks zur Europawahl als Beweis für die Solidität der sozialdemokratischen Europapolitik:

"Diese Umfragezahlen sind für die bayerische SPD natürlich sehr erfreulich. Die Menschen im Freistaat erkennen, dass unser Spitzenkandidat Martin Schulz sich mit großer Seriosität für ein Europa der Bürger und gegen ein Europa der Konzerne einsetzt. Im Gegensatz zu unseren politischen Konkurrenten haben wir einen grundsätzlich positiven Blick auf Europa, der auf Sachlichkeit statt auf Populismus setzt.

Besonders wichtig ist es nun, die Wähler auch tatsächlich zur Stimmabgabe zu bewegen. Ich weiß, dass viele Menschen wahlmüde sind. Aber diesmal geht es um besonders viel bei der Europawahl. Erstmals stimmen wir auch über den künftigen EU-Kommissionspräsidenten ab. Und hier kann Deutschland eine verantwortungsvolle Rolle übernehmen. Martin Schulz wird dieses Gremium auf die Interessen der Bürger ausrichten. Diese Chance sollten wir nutzen."

  • 26.09.2016, 19:00 Uhr
    Unterfränkischer Kultur- und Medienempfang der SPD-Landtagsfraktion | mehr…
  • 28.09.2016, 20:15 Uhr
    TV-TIpp: Jetzt red I mit Natascha Kohnen | mehr…
  • 30.09.2016, 19:00 – 21:30 Uhr
    FRAKTION VOR ORT - Wo drückt der (Sport-)Schuh? | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto