Gauweilers Rücktritt – Pronold: „Schwerwiegender Autoritätsverlust für Horst Seehofer“

31. März 2015

Respekt für den klaren Schritt Gauweilers

CSU-Vize Peter Gauweiler tritt von seinem Parteiamt zurück. Gauweiler legt zudem sein Mandat als Bundestagsabgeordneter nieder. Wegen innerparteilicher Differenzen, heißt es in einer Mitteilung. Der Landesvorsitzende der BayernSPD, Florian Pronold, dazu:

„Es beginnt! Horst Seehofer gehen die Leute von der Fahne. Dieser Rücktritt ist ein schwerwiegender Autoritätsverlust. Mein Respekt gilt dem klaren Schritt von Peter Gauweiler. Bedingungslose Gefolgschaft ist in der Seehofer-CSU offensichtlich die höchste Form der Demokratie. Es bleibt ein Rätsel, warum sich ein so 'alter, politischer Hase' wie Gauweiler so lange von Seehofer als europakritisches Feigenblatt der CSU missbrauchen ließ.“

  • 26.09.2016, 18:00 Uhr
    150 Jahre SPD Nürnberg - Festakt | mehr…
  • 26.09.2016, 19:00 Uhr
    Unterfränkischer Kultur- und Medienempfang der SPD-Landtagsfraktion | mehr…
  • 28.09.2016, 20:15 Uhr
    TV-TIpp: Jetzt red I mit Natascha Kohnen | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto