Frischer Wind in Bayern - Regionale Windfeste am 20. September

17. September 2014 | Energiepolitik

Die Blindflugtage der CSU in der Energiewende in Bayern dauern an. Ministerpräsident Horst Seehofer läutet zudem die Totenglocke für die Windkraft: Mit seiner 10-H-Regel verbannt er die Windräder aus Bayern und gefährdet den Atomausstieg. Die BayernSPD setzt am Wochenende ein Zeichen für die Windkraft mit lokalen und regionalen Windfesten.

Am 20. September 2014 sind Bürgerinnen und Bürger, Bürgerinitiativen, Energiegenossenschaften, Verbände, Vereine und Kirchen eingeladen, ein starkes Ausrufezeichen „Für Windkraft!“ zu setzen. Von der Oberpfalz bis Schwaben zeigt die BayernSPD am kommenden Samstag Flagge für die Windkraft.

Windfeste Illu

Die "Windfeste" finden statt in:

Nordendorf: Windfest der SPD
ab 13:00 Uhr, Treffen bei den Windrädern zwischen Langenreichen und Hirschbach, mit MdL Herbert Woerlein

Ellenfeld: Windfest der SPD
ab 14:00 Uhr, mit MdB Uli Grötsch im Windpark Ellenfeld

Zirndorf: Mehr Windkraft statt Atomstrom
ab 16:00 Uhr, Zimmermannspark, großes Rahmenprogramm, mit MdL Harry Scheuenstuhl
vorab um 10:00 Uhr: Besichtigung des neuen Windparks in Laubendorf/Langenzenn

Weiden: Mehr Windkraft statt Atomstrom
ab 10:00 Uhr, Fußgängerzone "Oberer Markt", mit MdL Annette Karl

Schweinfurt: Windfest der SPD
ab 11:00 Uhr, Marktplatz, mit MdL Kathi Petersen

am 21.9.: Schnaittenbach: Windfest der SPD mit der Vereinsgemeinschaft Kemnath
ab 10:00 Uhr Bürgerfest direkt an der Windkraftanlage Trichenricht, mit Gottesdienst, musikalischer Unterhaltung, Besichtigung der Windkraftanlage.

  • 26.09.2016, 18:00 Uhr
    150 Jahre SPD Nürnberg - Festakt | mehr…
  • 26.09.2016, 19:00 Uhr
    Unterfränkischer Kultur- und Medienempfang der SPD-Landtagsfraktion | mehr…
  • 28.09.2016, 20:15 Uhr
    TV-TIpp: Jetzt red I mit Natascha Kohnen | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto