Europawahl: Drei sichere Listenplätze für die BayernSPD

24. Januar 2014

Die Bundesliste der SPD zur Europawahl steht. Zwölf der insgesamt 96 Kandidatinnen und Kandidaten kommen aus Bayern. Drei davon haben beste Chancen am 25. Mai 2014 ins EU-Parlament einzuziehen:

Die amtierenden Europaabgeordneten, Kerstin Westphal aus Schweinfurt und Ismail Ertug aus Amberg, belegen die Listenplätze 4 und 9. Beste Chancen auf ein Mandat im EU-Parlament hat auch die ehemalige Landtagsabgeordnete Maria Noichl aus Rosenheim. Sie steht auf Listenplatz 18.

Die Bundesliste wurde auf der Europadelegiertenkonferenz der Sozialdemokraten in Berlin verabschiedet. Auf Platz 1 der Liste steht Martin Schulz; der Präsident des Europäischen Parlaments ist auch europaweiter Spitzenkandidat der Sozialdemokraten für die Europawahl.
Die SPD erzielte bei den Europawahlen 2009 ein Ergebnis von 20,8 Prozent und entsendete damit 23 Abgeordnete in das Europäische Parlament.

  • 26.05.2016, 11:00 Uhr
    Politischer Frühschoppen mit Johanna Uekermann | mehr…
  • 28.05.2016, 10:00 – 12:00 Uhr
    Wie gelingt Integration? Empfang mit Frühstück für Flüchtlingshelferinnen und -helfern | mehr…
  • 29.05.2016, 10:00 Uhr
    Frühschoppen mit Ewald Schurer | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto