Christian Ude: Sieg im TV-Duell

04. September 2013

Showdown im Bayerischen Fernsehen: Am Mittwochabend standen sich Christian Ude und Horst Seehofer 60 Minuten lang beim TV-Duell gegenüber. Die entscheidenden Punkte setzte dabei der SPD-Herausforderer. Auch ohne Umfragen war nach der Sendung klar: Christian Ude ist der bessere Ministerpräsident.

Beispiel PKW-Maut: "Eine PKW-Maut wäre das Letzte für die Pendler im Flächenland Bayern", sagt Christian Ude. "Wenn sie kommt, dann für alle." Seehofer konnte dagegen nicht erklären, wie eine Beschränkung der Maut auf Ausländer funktionieren soll.

Beispiel Schule: "Die Familien wünschen sich ein Wahlrecht zwischen G8 und G9. Das werden wir durchsetzen", sagt Christian Ude. Seehofer konnte keinen Plan vorlegen, wie er die Probleme mit dem 8-jährigen Gymnasium fast 10 Jahre nach der Einführung in den Griff bekommen will.

Beispiel Mindestlohn: "Wir werden in der Arbeitswelt für Fairness und Anstand sorgen - zuerst mit dem gesetzlichen Mindestlohn", erklärt Christian Ude. Seehofer sprach sich erneut gegen einen gesetztlichen Mindestlohn aus - obwohl auch in Bayern vielfach Lohndumping betrieben wird.

Stark auch Udes Schlusswort: "Ich stehe für eine Politik ohne Skandale und Affären" - das hat Christian Ude als Oberbürgermeister bewiesen. Das wird er auch als Ministerpräsident halten.

  • 28.08.2016, 10:30 – 12:30 Uhr
    Politischer Frühschoppen mit Ralf Stegner | mehr…
  • 28.08.2016, 14:30 – 17:15 Uhr
    BayernSPD BERGAUF-TOUR mit Ralf Stegner | mehr…
  • 02.09.2016 – 04.09.2016
    Isarinselfest | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto