Bildungspolitik - Kohnen: "Der schulpolitische Schlingerkurs der CSU geht weiter"

25. September 2014 | Bildungspolitik

Wahlfreiheit zwischen acht oder neun Jahren Gymnasium ist nur die halbe Miete

Die Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen, zu den bildungspolitischen Vorschlägen der CSU:

"Der schulpolitische Schlingerkurs der CSU geht weiter. Denn keiner, der jetzt zur Schule geht, hat etwas von den CSU-Vorschlägen. Es vergehen noch Jahre, bis der aus einem Konzept der BayernSPD rauskopierte Vorschlag der Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 Schüler, Eltern und Lehrer entlastet. Für einen Schulfrieden an Bayerns Gymnasien ist mehr nötig. Auch diese Vorschläge hätte die CSU beim SPD-Konzept abschreiben können. Besser wären: Ein klares Bekenntnis zum G9 mit zusätzlichen finanziellen Mitteln für mehr Lehrer, kleinere Klassen und individuellem Unterricht. Dann stünde endlich ein Schulfrieden in Aussicht."

  • 02.07.2016, 10:00 Uhr
    Parteitag Münchner SPD | mehr…
  • 02.07.2016, 11:00 – 15:00 Uhr
    Vorstand AfB-Bayern | mehr…
  • 03.07.2016, 11:00 – 15:00 Uhr
    Bergauf-Tour mit Thorsten Schäfer-Gümbel | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto