BayernSPD begrüßt Votum für Koalitionsvertrag

14. Dezember 2013

Das Ergebnis ist da: 369.680 SPD-Mitglieder haben sich am Mitgliedervotum beteiligt - eine Quote von 78 Prozent. 75,96 Prozent der gültigen Stimmen waren Ja-Stimmen. 400 Freiwillige aus allen SPD-Landesverbänden, darunter 42 Genossinnen und Genossen aus Bayern, hatten seit Freitagnacht die Stimmzettel ausgewertet.

Führende Vertreterinnen und Vertreter der BayernSPD begrüßen die Zustimmung der SPD-Mitglieder zum Koalitionsvertrag mit der Union.

Florian Pronold, Landesvorsitzender:

„Das Ergebnis des Mitglieder-Votums ist gut für Bayern. Wir haben den Mindestlohn, faire Renten, die Mietpreisbremse, den sanften Donau-Ausbau und mehr Geld für die Kommunen durchgesetzt. Davon werden Millionen Menschen im Freistaat profitieren.“

Natascha Kohnen, Generalsekretärin:

„Das Mitglieder-Votum hat gezeigt: Die SPD ist eine Mitmachpartei. Die offene Diskussion um die Inhalte des Koalitionsvertrags hat die Partei auch in Bayern mobilisiert. Diesen Schwung werden wir mitnehmen.“

Markus Rinderspacher, Vorsitzender der Landtagsfraktion:

„Ich freue mich über die Zustimmung. Allein der Mindestlohn ist eine epochale Verbesserung. In Bayern gibt es 550.000 Arbeitnehmer, die bislang weniger als 8,50 Euro verdienen. Das ist echte Politik für die Menschen.“

Martin Burkert, Vorsitzender der Landesgruppe:

„Die Koalition steht, aber damit beginnt die Arbeit erst. Wir werden jetzt im Bundestag alles dafür tun, dass die Verbesserungen für Arbeitnehmer, Rentner, Mieter und viele andere möglichst rasch in Kraft treten.“

  • 01.10.2016, 13:30 Uhr
    Unterfrankentreffen der AG 60plus | mehr…
  • 01.10.2016, 20:00 Uhr
    Luise Kinseher: „Ruhe bewahren“ | mehr…
  • 05.10.2016, 20:00 Uhr
    denk:ZEIT mit Natascha Kohnen und Ahmad Mansour | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto