Arbeitsgemeinschaft Behinderter in der BayernSPD gegründet

20. Oktober 2012 | Frauenpolitik / Gleichstellung

Selbst Aktiv, die Arbeitsgemeinschaft von Behinderten Menschen in der BayernSPD hat sich am Samstag, 20.10.2012, als Landesarbeitsgemeinschaft in Nürnberg gegründet. Die Landtagsabgeordnete Angelika Weikert forderte dabei auf der Gründungskonferenz die tatsächliche Gleichstellung Behinderter: „Mit der Gründung der Arbeitsgemeinschaft wird auch in der SPD Gleichstellung voran getrieben.“

Marion Winter, Mitglied des SPD-Landesvorstands, sagte: „Die Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen muss selbstverständlich werden. Es kann nicht sein, dass man sie sich immer wieder erkämpfen und erstreiten muss.“

Die 52– jährige Sibylle Brandt wurde zur neuen Selbst Aktiv - Landesvorsitzenden gewählt. Die Unterfränkin forderte die tatsächliche Umsetzung der UN-Behindertenkonvention: „Wir müssen die guten Vorsätze umsetzen: Über Sonntagsreden hinaus gilt es etwa, die bayerischen Bahnhöfe endlich barrierefrei und den öffentlichen Raum für alle Menschen ohne Hürden zu gestalten. Aber vor allem müssen wir die Barrieren in den Köpfen der Menschen abbauen.“

Im Mai hatte der bayerische SPD-Landesvorstand beschlossen, die Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv auf Landesebene zu gründen. Ziel von Selbst Aktiv ist es, in und mit der SPD die Gleichstellung von Behinderten in der Gesellschaft voran zu treiben.

  • 03.06.2016, 16:00 – 18:00 Uhr
    Terminhinweis: Themenrunde zur Situation von unbegleiteten, jugendlichen Flüchtlingen in Fürth | mehr…
  • 03.06.2016, 18:30 – 20:00 Uhr
    Der Bundesverkehrswegeplan 2030: Weichenstellung für niederbayerische Verkehrsprojekte | mehr…
  • 03.06.2016, 19:00 Uhr
    München braucht mehr Mieterschutz | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto