3. Startbahn - Für eine bessere Anbindung des Münchner Flughafens an Regional- und Fernbahn

Porträtfoto von Natascha Kohnen

16. Oktober 2015 | Infrastruktur

Der Landesvorstand der BayernSPD hat auf seiner Klausurtagung in Kochel am See am vergangenen Wochenende erneut seine Position bekräftigt: Das Nein! der Bürgerinnen und Bürger zur dritten Startbahn am Münchner Flughafen gilt. Daran ändert auch die jüngste Studie der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft nichts. Die Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen, dazu:

„Die Entwicklung der Flugbewegungen zeigt: es gibt keine Notwendigkeit zum Bau einer dritten Start- und Landebahn. Es gilt nach wie vor der Bürgerentscheid gegen den Ausbau des Flughafens. Diesen Bürgerwillen respektieren wir. Das Geld für den Bau der dritten Startbahn wäre an anderer Stelle viel besser aufgehoben. Nämlich für eine bessere Anbindung an das Regional- und Fernbahn-Netz oder für eine bessere S-Bahn-Verbindung!“

Als O-Ton: Natascha Kohnen über die dritte Startbahn

  • 28.08.2016, 10:30 – 12:30 Uhr
    Politischer Frühschoppen mit Ralf Stegner | mehr…
  • 28.08.2016, 14:30 – 17:15 Uhr
    BayernSPD BERGAUF-TOUR mit Ralf Stegner | mehr…
  • 02.09.2016 – 04.09.2016
    Isarinselfest | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto