1929-2004 - Florian Pronold erinnert an Helmut Rothemund

31. März 2014

Heute, am 31. März 2014, wäre der frühere Vorsitzende der bayerischen Sozialdemokratie, Dr. Helmut Rothemund, 85 Jahre alt geworden. Deshalb erinnert der Landesvorsitzende der BayernSPD, Florian Pronold, an die Verdienste Helmut Rothemunds, der die SPD zweimal als Spitzenkandidat in die Landtagswahl führte.

„Helmut Rothemund hat der bayerischen Sozialdemokratie große Dienste erwiesen. Er war oftmals seiner Zeit voraus, etwa mit seinem Plan zur Gebietsreform in Bayern oder zur Aufnahme des Umweltschutzes in die Bayerische Verfassung. Als Parteivorsitzender gab Helmut Rothemund der bayerischen SPD das nötige Selbstvertrauen und beendete die jahrelangen Flügelkämpfe in der Münchner SPD. Er hat die bayerische SPD eingeschworen auf den Kampf gegen die herrschende Arroganz, den Machtmissbrauch und den Filz der CSU.“

Hintergrundinformationen:
Helmut Rothemund wurde am 31. März 1929 geboren als Kind einer Porzellanmalerfamilie in Rehau, Oberfranken. 1948 trat Helmut Rothemund in die SPD ein. Er gewann 1958 die Landratswahl im Landkreis Rehau und wurde zum damals jüngsten Landrat Bayerns. Nach zwölf Jahren als Landrat gehörte Rothemund von 1962 bis 1992 dem Bayerischen Landtag an. Von 1976-1986 war er Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, von 1970 bis 1976 und von 1986 bis 1992 Vizepräsident des Parlaments. Die bayerische SPD führte er von 1977-1985.

  • 28.08.2016, 10:30 – 12:30 Uhr
    Politischer Frühschoppen mit Ralf Stegner | mehr…
  • 28.08.2016, 14:30 – 17:15 Uhr
    BayernSPD BERGAUF-TOUR mit Ralf Stegner | mehr…
  • 02.09.2016 – 04.09.2016
    Isarinselfest | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto