Meldungen

Pressemitteilung der ASG Bayern

Angesichts der Selbstmordanschläge und Amokläufe durch psychisch kranke Menschen mit Migrationshintergrund bzw. Asylbewerber sind nicht schärfere Asylgesetze notwendig sondern verbesserte Therapieangebote

mehr…

Kultusministerium trickst bei Zahl der Schulpsychologen

von BayernSPD Landtagsfraktion
26. Juli 2016 | Bildungspolitik, Innenpolitik / Sicherheit

Kultusministerium trickst bei Zahl der Schulpsychologen

Bildungsausschussvorsitzender Güll: Tatsächlich nur 220 Vollzeitstellen für Schulpsychologen für über 5.000 Schulen

mehr…

Porträtfoto von Natascha Kohnen

Die Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen, äußert sich zu der sicherheitspolitischen Debatte als Reaktion auf die Attentate in Bayern wie folgt:

"Wir brauchen Besonnenheit statt populistischer Reflexe. Wir werden die Demokratie gegen ihre äußeren und inneren Feinde nicht verteidigen, indem wir auf die vermeintlich einfachen Antworten der Populisten setzen. Die Idee des bayerischen Ministerpräsidenten, alle Flüchtlinge nochmal zu überprüfen, stellt alle Schutzsuchenden unter Generalverdacht. Das hilft niemandem."

mehr…

Rinderspacher erschüttert über Serie an Gewalttaten in Bayern (MIT O-TON)

SPD-Fraktionschef: Anteilnahme am Leid der Opfer und ihrer Angehörigen

mehr…

Nach Amoklauf eines Schülers: Bildungsausschussvorsitzender Güll fordert Schulpsychologen und Sozialarbeiter an jeder Schule

von BayernSPD Landtagsfraktion
25. Juli 2016 | Bildungspolitik, Innenpolitik / Sicherheit

Nach Amoklauf eines Schülers: Bildungsausschussvorsitzender Güll fordert Schulpsychologen an jeder Schule

Zahl der auffälligen Schüler in Bayern steigt laut Kultusministerium - SPD-Experte: Sitzenbleiben als Stressfaktor reduzieren

mehr…

Der Landesvorsitzende der BayernSPD, Florian Pronold, äußert sich zu der Bluttat in München wie folgt:
"Über die sinnlose Tat von München bin ich zutiefst bestürzt. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer und den Verletzten. Im Namen des gesamten SPD-Landesvorstands danke ich den Polizistinnen und Polizisten sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Justiz: Alle haben besonnen, schnell und professionell gehandelt. Und auch die große Hilfsbereitschaft der Münchner Bevölkerung mit den offenen Türen für Gestrandete verdient unsere Anerkennung. Angewidert haben mich in der vergangene Nacht die zahllosen Hasskommentare und die fremdenfeindlichen Reflexe der Rechtspopulisten in den sozialen Netzwerken. Unmittelbar nach solch einer Tat muss es Raum und Zeit für Trauer geben statt für absurde politische Schnellschüsse aus dem rechten Lager. Wir werden den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft nur bewahren, wenn wir den rechten Hetzern auch in schwierigen Zeiten entschieden entgegentreten."

mehr…

Martin Burkert zum Anschlag in München

von SPD-Landesgruppe Bayern
23. Juli 2016 | Innenpolitik / Sicherheit

Martin Burkert, Vorsitzender der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion, zu dem Blutbad in München: Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer, des unfassbaren Anschlages in München.

mehr…

Trauer um Terroropfer in München und Dank an Einsatzkräfte

von BayernSPD Landtagsfraktion
23. Juli 2016 | Innenpolitik / Sicherheit

Trauer um Terroropfer und Dank an Einsatzkräfte

SPD-Fraktionschef Rinderspacher: München steht zusammen

mehr…

Steuerkonzept Söders bringt Geringverdienern fast nichts

von BayernSPD Landtagsfraktion
21. Juli 2016 | Haushalts- und Finanzpolitik, Wohnungspolitik

Steuerkonzept Söders bringt Geringverdienern fast nichts

SPD-Finanzexperte Güller: Staatlicher Wohnungsbau wäre die richtige Lösung

mehr…

Porträtfoto von Florian Pronold

Aus dem Terminkalender des Landesvorsitzenden und Parl. Staatssekretärs im BMUB, Florian Pronold:

mehr…

  • 28.07.2016, 18:00 Uhr
    Sommerempfang in Mühldorf mit Olaf Scholz | mehr…
  • 29.07.2016, 16:00 Uhr
    Grillfest mit Natascha Kohnen | mehr…
  • 30.07.2016 – 31.07.2016
    Regionalkonferenz Aufstehen gegen Rassismus | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto